Fußball und Corona

Fußball und Corona

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Artikel
  • Beitrags-Kommentare:4 Kommentare

-> To the english version ->

Am 17.04.2020 schickte ich Thomas D. in die Matrix. Ich wollte herausfinden wann Großveranstaltungen in Berlin wieder erlaubt sind. So wählte ich das Olympiastadion in Berlin als Target. Erstens weil da viele Leute reinpassen und zweitens weil das auch in den Medien diskutiert wird, wann ein Fußballspiel wieder vor einem Publikum stattfinden könnte. Falls der Viewer ein volles Stadion in der Zukunft ausmachen kann, wäre das ein Indiz dazu, das Großveranstaltungen in Berlin wieder erlaubt sind. Die Targetformulierung lautete: „Beschreibe das Olympiastadion Berlin. Finde heraus wann dort das nächste Fußballspiel vor einem Publikum stattfindet“. Man hätte sie besser schreiben können, aber sie ist einfach und sagt das aus was gesucht wird. Als Kodierungen schreib ich dazu: X = Olympiastadion Berlin, P = Publikum, T1 = Zum Zeitpunkt der Session, T2 = 17.04.2025. Mehr Kodierungen wollte ich nicht festlegen, ich bin kein großer Fan von vielen Kodierungen und mag lieber die Einfachheit.

Thomas war mit dem CRV-Protokoll schnell „on Target“ und beschrieb das Olympiastadion sehr genau, so dass ich eine Bewegungsübung nach der Stufe 3 nicht in Betracht bezog. Anderseits auch weil es egal wo der Viewer nun am Stadium genau ist. 

In der ersten Stufe 1 kam schon der Eindruck: „Große Rundung“. Zwei hohe kantige Säulen drohen vor dem Stadium. In der Stufe 2 kam ein AOLS auf „Wie eine Halle“.

Da wir nur eine Session darauf gemacht haben, ist das Ergebnis natürlich nicht zu 100 Prozent verifizierbar. Es fehlt leider der Mangel an Viewern die Lust und Zeit haben an Projekten mitzumachen.

In der Stufe 6 ließ ich Thomas eine Timeline machen. Ich wollte das er die Timeline abfährt und selber Punkte einträgt, bei dem er meint/fühlt, das etwas interessantes passiert. Die Timeline ging von T1 (Zum Zeitpunkt der Session) zu T2 (17.04.2025). Für die Targetfrage eventuell eine zu große Spannweite. Recht nahe an T1 erfühlte Thomas einen Punkt, er beschrieb da etwas „recht schnell“ rotierendes und das mehr als 30 EIs damit zu tun haben. Und das sie „Aufpassen“. Das klingt nach einem Fußballspiel. Auch der Sicherungsaspekt „scharfe Kanten“ passt dazu.
falls damit die Grenzen des Feldes gemeint sind. Ein Publikum ist daraus jedoch nicht abzulesen.

Nach der Stufe 6 schickte ich den Viewer so in ein Bemaßungstool. Dort ließ ich dem Viewer seinen nächsten Geburtstag eintragen (der nach kurz nach Weihnachten ist). Dann den Kodierten Punkt P (P = Publikum). P zeichnete er deutlich hinter seinem Geburtstag. Da eine Bemaßung Logarithmisch ablaufen kann, passt 2021 gut dazu (kam aber nicht ganz sicher heraus). Leider machte ich als Monitor keine weitere Bemaßung um das näher einzugrenzen. Ich ließt den Viewer Punkt P aber näher beschreiben: Es scheint an einem Tag statt zu finden, bei dem eine kühle Brise weht und auch Anzeichen von einem Publikum da sind: „Lachen“. Eine Wechselwirkung findet bei einem Fußballspiel garantiert statt. Und das das Publikum darum diskutiert das eine Aktion „Dumm“ war kommt ja bekanntlich öfters vor. Abzulesen ist daraus, das dieses Jahr kein Fußballspiel vor einem Publikum im Olympiastadion in Berlin stattfindet. Davon geht auch Christian Seifert aus:

„Wir haben die Vereine gebeten, den ersten Teil der nächsten Saison ohne Zuschauereinnahmen zu planen“, so Seifert. Er schließe nicht aus, dass Geisterspiele auch noch im kommenden Februar und März stattfinden. Tagesschau, 23.04.2020

Update 1: “In Bayern gibt es keine Fußball-Saison 2020/21. Zu dieser einstimmigen Entscheidung ist die vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingesetzte Arbeitsgruppe zum Spielbetrieb in der Coronavirus-Pandemie gekommen, wie der BFV mitteilte. Die Spielzeit bei Herren und Frauen könne aus zeitlichen Gründen und wegen fehlender Spieltermine nicht stattfinden.

Die Arbeitsgruppe hat zudem vorgeschlagen, die aktuell wegen der Corona-Krise ausgesetzte Spielzeit 2019/20 bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern.” tagesschau.de 06.06.2020

Update 2: “Der Profisport in Deutschland wird als Folge der Corona-Pandemie bis mindestens Ende Oktober im Grundsatz ohne Besucher auskommen müssen.

Diesen Beschluss haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Donnerstag gefasst. Bei Großveranstaltungen, bei denen die Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregelungen nicht möglich ist, sind Zuschauer sogar mindestens bis Jahresende untersagt.” rbb24.de 27.08.2020

Update 3: “Hertha BSC wird sein erstes Bundesliga-Heimspiel der neuen Saison am 25. September gegen Eintracht Frankfurt vor 4.000 Zuschauern austragen – insgesamt werden sogar 5.000 Menschen im Stadion zugelassen sein. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. Seit dem 1. September sind in Berlin bis zu 5.000 Teilnehmern bei Freiluftveranstaltungen erlaubt.” rbb24.de 03.09.2020

Hertha BSC Heimspiel – Eintracht Frankfurt, 2. Spieltag der Saison 2020/2020 – 25.09.2020 – olympiastadion.berlin

Update 4: Am 25.09.2020 waren laut transfermarkt.tv 4000 Zuschauer im Olympiastadium Berlin. Hertha vs. Eintracht Frankfurt.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Avatar
    Andreas

    Hallo,
    interessant.
    Ich hätte folgenden Einwand bzw. Vorschlag:
    Macht das target bitte auch mal auf Dortmund oder Schalke.
    Schließlich ist die Entscheidung, ob wieder gespielt werden darf Ländersache.

    Corona schwächt sich deutlich ab und wird vermutlich Anfang Mai kein Rolle mehr spielen. Die Zahlen zeigen, dass es nicht die große Gefahr war, für die es wochenlang gehalten wurde.

    Die einzige Partei die sich da von Anfang klar positioniert hatte war die AFD (“wie ne Grippe”).

    Das Letzte was eine linke Landesregierung in Berlin tun würde, ist es der AFD recht zu geben.
    Von daher kann nicht ganz ausgeschlossen werden, dass diese Landesregierung einfach aus Trotz weiterhin alle Großveranstaltungen bis Ende des Jahres verbietet. Den Linken ist der Profisport sowieso ein Dorn im Auge.

    Grüße
    Andreas

    1. Arbo
      Arbo

      “Macht das target bitte auch mal auf Dortmund oder Schalke”. Ich werd´s in den Pool mit aufnehmen. Danke 🙂

  2. Avatar
    Andreas

    In diesem Fall würde auch die Äußerung ” Dummheit gemacht” sehr gut passen.

  3. Arbo
    Arbo

    “In Bayern gibt es keine Fußball-Saison 2020/21. Zu dieser einstimmigen Entscheidung ist die vom Bayerischen Fußball-Verband (BFV) eingesetzte Arbeitsgruppe zum Spielbetrieb in der Coronavirus-Pandemie gekommen, wie der BFV mitteilte. Die Spielzeit bei Herren und Frauen könne aus zeitlichen Gründen und wegen fehlender Spieltermine nicht stattfinden.

    Die Arbeitsgruppe hat zudem vorgeschlagen, die aktuell wegen der Corona-Krise ausgesetzte Spielzeit 2019/20 bis zum 30. Juni 2021 zu verlängern.” tagesschau.de 06.06.2020

Schreibe einen Kommentar