Remote-Viewers.de bzw. Remote-Viewers.com ist eine unabhängige und unkommerzielle Plattform. Sie dient zum Austausch über das Thema “Remote Viewing” hauptsächlich im deutschsprachigen Raum.

Geplant sind Interviews mit Remote Viewern und Trainer. Auch arbeiten wir an verschiedenen Projekten, und suchen Viewer, Tasker und Monitore die Lust haben mitzumachen. Aber auch Grafiker, Moderatoren, Webmaster und co.

Hilf uns mit einer Spende, um diese Plattform zu erweitern und auszuarbeiten.
Spenden

Hier stellen wir euch die Mitarbeiter dieser Webseite vor:

Arbo von Bergmann – (Admin, Webmaster, Viewer)

Er wuchs im Odenwald (Baden-Württemberg) auf und las in einer Zeitschrift über das Thema Remote Viewing. 1998 begegnete er den PSI-Spion 001 “McMoneagle” in Frankfurt (Main) bei seiner Deutschland-Tour. Es dauerte jedoch noch Jahre bis er dann schließlich im Jahre 2017/2018 eine Ausbildung zum Remote Viewer bis Stufe 6 in der Remote Viewer Akademie (RVA) bei Manfred Jelinski absolvierte.
Er war auch Teilnehmer der Max-Müller-Studie 2018 und 2019. Im Bar-Buch “Am Ende des Universums 5” erschien ein kurzer Artikel von Arbo. 2020 besuchte er das erste Projektseminar der RVA und befindet sich seit September 2020 in der Fortgeschrittenenausbildung der AOM (Academy of Mind) . Er sehnt sich nach einer größeren Zusammenkunft mehrer Viewer.

Markus Weber – (Viewer)

Er stammt aus einem nördlichen Teil Bayerns, und wuchs in der Nähe von Nürnberg auf. Mit dem Thema Remote Viewing und Spiritualität konnte er bis Anfang 2018 überhaupt nichts anfangen und hielt das für bessere Zaubertricks. Seit der ersten Radiosendung von CROPfm über Remote Viewing mit Stefan Franke und Benny Pump, und einigen Selbstversuchen mit Fernwahrnehmung ist er begeistert von dem Thema und dem Protokoll. Mit Arbo nahm er Kontakt über eine Facebook-Gruppe zum Thema RV auf, noch bevor er seine Ausbildung in Pfungstadt bei der Acadamy of Mind abgeschlossen hatte. Seit Mitte 2019 ist er Basis-Viewer und erforsche Autodidaktisch die Stufe 6.
Im Bar-Buch “Am Ende des Universums 5” erschien ein kurzer Artikel von Arbo, in dem er auch Auszüge einer Session von ihm zitierte.

Markus Weber